Selbstgemachtes Kürbis-Püree aus dem Instant Pot
Ganz einfaches selbstgemachtes Kürbis-Püree aus dem Instant Pot. Unkompliziert und auch für größere Mengen Kürbis geeignet.
Portionen Vorbereitung
1Kürbis 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kürbis 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 10Minuten
Zutaten
  • 1 SpeisekürbisSorte Hokkaido
  • 250ml Wasseram besten heißes
Anleitungen
  1. Den Kürbis waschen, die Enden abschneiden und halbieren. Das Innenleben mit einem Löffel auskratzen. Den entkernten Kürbis nun erst vierteln und dann achteln.
  2. Die 250 ml Wasser (wenn es heiß ist, geht es beim Kochen ein bisschen schneller) in den Instant Pot gießen und den Dünst-Einsatz hineinlegen.
  3. Die Kürbis-Stücke zu jeweils 4 Stück auf das Dünst-Gitter legen (also zwei Schichten mit je 4 Stücken).
  4. Den Instant Pot einschalten, verschließen, das Ventil auf „Sealing“ stellen und die „Steam“-Taste drücken. Die Zeit auf 10 Minuten lassen.
  5. Nachdem die Garzeit um ist und der Instant Pot gepiepst hat, noch 10 Minuten weitergaren lassen. Dazu kann man den Instant Pot ausschalten und selbst auf die Uhr achten, oder man lässt den Timer laufen, der nach der Garzeit erscheint.
  6. Nach den 10 Minuten Wartezeit den Rest des Dampfes manuell durch das Ventil herauslassen. Deckel öffnen (von euch weg, heißer Dampf!) und den Kürbis in eine Schüssel oder einen Topf umfüllen.
  7. Den Kürbis mit einem Pürierstab fein pürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Die Schale kann beim Hokkaido-Kürbis mitgegessen werden. Fertig!