Leinsamen als Ei-Ersatz
Einfacher veganer Ei-Ersatz aus Leinsamen, der sich für viele Gebäckarten eignet. Schnell in der Herstellung und außerdem unschlagbar günstig.
Portionen
1Ei-Ersatz
Portionen
1Ei-Ersatz
Zutaten
  • 1EL Leinsamenfein gemahlen, 6 g
  • 3EL Wasser45 ml
Anleitungen
  1. Die fein gemahlenen Leinsamen in ein Glas oder eine kleine Schüssel geben. Das Wasser daraufgießen und beides gründlich mit einer Gabel oder einem Mini-Schneebesen verquirlen.
  2. Die Mischung nun für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Am besten für 1 Stunde. Alternativ in der Mikrowelle kurz aufkochen lassen.
  3. Die Mischung noch einmal sehr gut durchrühren. Die Konsistenz sollte nun sehr gel-artig und glibberig sein, ähnlich wie bei Eiweiß.
  4. Das Leinsamen-Ei lässt sich nun weiterverwenden. Frohes Backen!
Hinweise
Nährwertangaben
Leinsamen als Ei-Ersatz
Menge pro Portion
Kalorien 29 Kalorien aus Fetten 18
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 2,2g 3%
Kohlenhydrate gesamt 0,5g 0%
Ballaststoffe 1,4g 4%
Protein 1,3g 2%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.
© Nina Oetzel, www.kaffeeundcupcakes.de