Vegane Slutty-Brownies (Cookies + Oreos + Brownies)
Eine Schicht Chocolate Chip Cookies und eine Schicht Brownies mit Oreos dazwischen. Eine himmlisch gute Kombination.
Portionen Vorbereitung
16Brownies 25Minuten
Kochzeit
35Minuten
Portionen Vorbereitung
16Brownies 25Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Brownie-Teig
  • 15g Gold-Leinsamenfein gemahlen
  • 90ml Wasserkalt
  • 120g Margarinegeschmolzen
  • 60g Zartbitterschokolade
  • 150g brauner Zucker
  • 120g Mehl
  • 30g Kakaopulver
Außerdem
  • 176g Oreos16 Kekse
Anleitungen
  1. Eine 23×23 cm Brownie-Backform doppelt mit Alufolie auslegen und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Sojamehl mit dem Wasser in einem Glas mit einer Gabel vermischen. Dies ist der Ei-Ersatz für die Cookie-Schicht.
  3. Für den Cookie-Teig die weiche Margarine mit dem Zucker, dem braunen Zucker und dem Soja-Ei zusammen etwa 1-2 Minuten lang hell aufschlagen. Mehl und Backpulver dazugeben und einrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  4. Die Chocolate Chips dazugeben und kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig mit einer Winkelpalette in der vorbereiteten Backform zu einem flachen Boden verteilen. Die Oreos zu 4×4 auf der Oberfläche verteilen. Beiseite stellen.
  5. Die gemahlenen Gold-Leinsamen in einem Glas mit den 90 ml Wasser vermischen und dann 10 Minuten lang in den Kühlschrank stellen.
  6. Die Schokolade klein brechen oder hacken und in die geschmolzene Margarine legen. Dort 1-2 Minuten liegen lassen, sodass die Schokolade schmilzt. Dann mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Schoko-Stücke mehr vorhanden sind.
  7. Den braunen Zucker gründlich einrühren. Das Leinsamen-Ei aus dem Kühlschrank holen und noch einmal gut durchrühren. Dann in die Schoko-Mischung einrühren. Mehl und Kakaopulver hineinsieben und mit einem Silikonteigschaber vorsichtig einarbeiten, bis kein Mehl mehr zu sehen ist.
  8. Die Brownie-Masse auf die Oreo-Schicht geben und alles mit dem Teigschaber verteilen und leicht in die Zwischenräume der Kekse drücken. Die Oberfläche glattstreichen.
  9. Die Brownies im vorgeheizten Ofen für etwa 35 Minuten backen oder bis bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr haften bleibt.
  10. Die Brownies auf einem Kuchengitter etwa 1 Stunde lang in der Form abkühlen lassen. Dann für 1 weitere Stunde in den Kühlschrank stellen. So lassen sie sich am besten schneiden. In 16 Quadrate schneiden, sodass sich in jedem Brownie in der Mitte genau 1 Oreo-Keks befindet. Guten Appetit!
Hinweise
Nährwertangaben
Vegane Slutty-Brownies (Cookies + Oreos + Brownies)
Menge pro Portion
Kalorien 351 Kalorien aus Fetten 162
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 18g 28%
Kohlenhydrate gesamt 49g 16%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 28g
Protein 4g 8%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

Ich habe für das Video eine Oreo-Nachmache von Edeka benutzt. Sie heißt Black Magic und ist meines Wissens nach die einzige Oreo-Nachmache, die – genau wie das Original – vegan ist.

© Nina Oetzel, www.kaffeeundcupcakes.de