Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Heute habe ich (mal wieder) ein neues Rezept für Vanille-Cupcakes ausprobiert, und zwar ein ursprünglich veganes Rezept. Ursprünglich daher, weil ich statt Sojamilch normale Kuhmilch genommen habe, und da ich mich als Frosting für eine Swiss Meringue Buttercream entschieden habe, die ja auch auf Eiweiß und Butter basiert. Wer vegane Cupcakes backen möchte, kann natürlich die Milch einfach wieder ersetzen und ein anderes Frosting machen.

Jedenfalls ist das Ergebnis ein wunderbar frischer, leichter Cupcake, Basis und Frosting sich toll ergänzen. Diese Vanille-Cupcakes schmecken richtig nach Sommer für mich, ich weiß auch nicht, wieso. Vermutlich liegt es an der Herrlichen Fluffigkeit und dem Kokosgeschmack des Frostings. Für alle Kokosfans spreche ich eine absolute Nachbackempfehlung aus!

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Auch mit der Vanille-Cupcake-Basis bin ich zufrieden. Obwohl keine Eier im Teig sind, ist er recht locker und schmeckt wirklich gut. Auch das Backverhalten von diesem Teig ist sehr gut, denn es entsteht beim Backen eine gerade Oberfläche, auf die man super Frosting aufspritzen kann.

Das Originalrezept für den Teig habe ich von The Cake Merchant. So, hier nun aber das Rezept, ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken:

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

für 12 Cupcakes

Zutaten:

Für den Teig

  • 240 ml Milch
  • 1 TL Apfelessig
  • 150 g Zucker
  • 75 g neutrales Pflanzenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 160 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 1/2 TL Natron
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Für das Frosting

  • 3 Eiweiße
  • 180 g Zucker
  • 270 g Butter
  • 90 g Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen vorbereiten.
  2. Den Apfelessig mit der Milch in einem Glas vermischen und kurz beiseite stellen.
  3. Zucker, Öl und Vanille mit dem Mixer gut verrühren und dann langsam die Milchmischung dazugeben.
  4. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten vermischen und dann unter Rühren nach und nach zu den flüssigen sieben. So lange weitermixen, bis ein homogener Teig entsteht.
  5. Den Teig in die Papierförmchen geben und die Vanille-Cupcakes im vorgeheizten Ofen etwa 20-22 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen auf einem Rost auskühlen lassen.
  7. Für das Frosting aus den ersten drei Zutaten eine Swiss Meringue Buttercream herstellen und dann die Kokosmilch langsam unterrühren. Dann auf hoher Geschwindigkeit weiterrühren, bis das Frosting wieder glatt und cremig ist.
  8. Die vollständig abgekühlten Vanille-Cupcakes mit dem Kokos-Frosting verzieren. Guten Appetit!

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Vanille-Cupcakes mit Kokos-Frosting

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn du es mit anderen teilst:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Was sagst du dazu?