Himmlischer Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern {vegan}

von Nina

Leute, dieser Schoko-Tassenkuchen ist einfach himmlisch! Ich mache ihn mir inzwischen fast immer, wenn ich abends nach dem Abendessen noch Lust auf ein Dessert habe oder etwas später noch ein wenig hungrig bin. Der Kuchen ist einfach perfekt und stillt jeden noch so starken Schmachter auf Schokolade sofort.

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

In weniger als 5 Minuten ist der Kuchen in einer Tasse in der Mikrowelle fertig zubereitet und wartet darauf, von euch genüsslich weggelöffelt zu werden. Die Zutaten sind dabei denkbar einfach und (zumindest bei mir) eigentlich immer im Schrank parat.

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

Für dieses Rezept wird keine Waage benutzt, da es sich um sehr kleine Zutatenmengen handelt. Stattdessen verwende ich ein amerikanisches Esslöffel-Maß, welches ein Fassungsvermögen von 15 ml hat. Ich rate davon ab, einen ganz normalen Esslöffel zu nehmen, da in diesen weniger der flüssigen Zutaten, dafür höchstwahrscheinlich mehr der trockenen Zutaten hineinpassen (es sei denn, man benutzt gestrichene Esslöffel für die trockenen Zutaten, aber dann wird die Menge des Kuchens sehr gering und die Garzeit in der Mikrowelle stimmt nicht mehr).

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

Wer keinen solchen Mess-Esslöffel hat, kann sich an die Grammangaben halten, die unten im Rezept unter „Hinweise“ aufgeführt sind. Ich habe das Rezept oft auf beide Weisen ausprobiert und der Kuchen ist immer gut geworden. Und nun wünsche ich gutes Gelingen und lasst es euch schmecken! 🙂

Kleiner Tipp noch: Wenn man den Kuchen in einem Marmeladenglas macht, kann man ihn super mit zur Arbeit nehmen oder mit einer kleinen Schleife versehen und verschenken.

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern (vegan)

Himmlischer Schoko-Tassenkuchen mit Nuss-Nougat-Kern {vegan}

4 from 4 votes
Drucken Speichern Bewerten
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Gesamtzeit: 4 Minuten
Portionen: 1 Tassenkuchen

Zubehör

Zutaten

  • 4 EL Mehl Weizenmehl Type 405
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Kakaopulver ungesüßt
  • ½ TL Backpulver
  • 3 EL Sojamilch
  • 1 EL Pflanzenöl geschmacksneutral
  • 1 TL Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

  • Die ersten 4 Zutaten in einer Tasse mit einem Volumen von 300 ml mit einer Gabel vermengen. Sojadrink und Pflanzenöl hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verrühren, dabei darauf achten, dass auch kein Mehl am Boden der Tasse verbleibt.
  • 1 gehäuften Teelöffel der Nuss-Nougat-Creme mittig auf den Schoko-Kuchenteig geben, nicht hinunterdrücken und nicht mehr rühren.
  • Den Tassenkuchen auf der höchsten Stufe der Mikrowelle 75-90 Sekunden lang backen. Die Backzeit variiert ein wenig je nach Mikrowelle, am besten nach 75 Sekunden einmal nachschauen, ob der Kuchen gar ist und ansonsten noch einmal 15 Sekunden weitergaren.
  • Den fertigen veganen Tassenkuchen aus der Mikrowelle etwas abkühlen lassen und dann pur, mit etwas Puderzucker oder veganer Schlagsahne (mein Favorit!) direkt aus der Tasse löffeln. Die Menge reicht für 1-2 Personen. Guten Appetit!

Hinweise

Ungefähre Gramm-Angaben für alle ohne Esslöffelmaß: 30 g Mehl, 30 g Zucker, 10 g Kakaopulver, 1/2 TL Backpulver, 45 g Sojadrink, 15 g Pflanzenöl, 1 TL Nuss-Nougat-Creme.

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Daria 20. September 2018 - 18:40

Hi Nina, das klingt wirklich lecker – ich hab aber keine Mikrowelle. Geht das auch im Ofen?

Reply
Nina 21. September 2018 - 12:30

Hallo Daria,
ja, das geht auf jeden Fall auch im Ofen. Da ich es selbst noch nie so gemacht habe, kann ich dir keine genaue Zeit nennen, aber ich würde mal anfangen mit 180°C Ober-/Unterhitze und etwa 15-20 Minuten wie bei einem Muffin. Sag gerne Bescheid, ob und wie der Kuchen im Ofen geklappt hat.
LG Nina

Reply
Lisa 6. Oktober 2018 - 13:56

Kann man statt dem Sojadrink auch Kuhmilch nehmen?
Habe ihn jetzt 2 mal mit Sojadrink gemacht und statt Nutella Salted Caramel Creme hinein gegeben – ebenso fantastisch! Und ein suuuper Geschenk, tolles Rezept!

Reply
Nina 8. Oktober 2018 - 11:43

Hallo Lisa,
das mit der Salted Caramel Creme hört sich wirklich himmlisch an! Schön, dass dir das Rezept gefällt.
Es sollte kein Problem sein, die Sojamilch 1:1 mit Kuhmilch zu ersetzen.
LG Nina

Reply
Martini 12. November 2020 - 18:03

Sehr lecker! Habe statt normalem Zucker Dattelsüße genommen und zusätzlich zum Löffel Nuss-Nougat-Creme einen Löffel Erdnussmus. Der Teig hat genau die richtige (milde) Süße, in Kombination mit dem flüssigen Kern optimal! Könnte mir auch sehr gut frische Früchte und einen Klecks Joghurt dazu vorstellen, da es insgesamt dann doch gehaltvoll ist. Aber wirklich toll und blitzschnell gemacht! Danke für das Rezept!

Reply
Elana 30. Dezember 2020 - 14:16

1 star
Also, ich habe es zusammen mit meiner Schwester ausprobiert. Wir haben uns an die Maßangaben gehalten und die Anleitung befolgt. Unser Ergebnis: Eine rauchende Mikrowelle und ein stinkender Tassenkuchen. Daraufhin haben wir nach der Ursache gesucht und festgestellt, dass die umgerechnete Maßangabe nicht stimmt. Es wurde angegeben: 4EL Mehl = 30g. Wir haben einen EL Mehl in eine Schüssel gegeben und gewogen. Herauskam: 4EL Mehl =60g.
Das hatte dann natürlich zur Folge, dass das Mischverhältnis nicht stimmte, in Zusammenhang mit den anderen Zutatan. Bin nicht sehr begeistert…👎

Reply
Nina 30. Dezember 2020 - 14:56

Hallo Elana,
dieses Problem habe ich im Text extra angesprochen. Dort habe ich explizit geschrieben, dass mit dem Esslöffel ein amerikanisches Esslöffelmaß gemeint ist und ich daher davon abrate, einen normalen Esslöffel zum Abmessen der Zutaten zu nehmen. Genau darin liegt nämlich das Problem. Die Gramm-Angaben habe ich dem Rezept hinzugefügt, damit alle, die keine amerikanischen Messlöffel haben, das Rezept dennoch korrekt befolgen können.
Schade, dass du das Rezept schlecht bewertest, obwohl du es nicht nach Anweisung gemacht hast.
Falls du es nochmal probierst, weißt du ja, was du ändern musst, damit es klappt.
LG Nina

Reply
Jessi 11. September 2021 - 21:52

5 stars
Ich habe den Tassenkuchen mit normalen gestrichenen Esslöffel gemacht weil ich den Text oben nicht gelesen habe. Trotzdem hat es super funktioniert und sehr gut geschmeckt. Habe nur einen EL Zucker rein. Mit der Nougat Creme ein Traum, würde aber noch mehr zugeben beim nächsten mal. 🙂 Der Link zu den Messelöffel geht leider nicht.

Reply
Nina 11. November 2021 - 15:16

Hallo Jessi,
danke für deinen hilfreichen Kommentar. Ich freue mich, dass dir der Tassenkuchen gelungen ist und auch geschmeckt hat. 🙂
Den Link für die Messlöffel habe ich nun aktualisiert.
Liebe Grüße
Nina

Reply
Möwe 21. Januar 2021 - 22:22

5 stars
Geht schnell und schmeckt super!

Reply
Babs 2. September 2022 - 14:45

5 stars
Mein erster Tassenkuchen, mit Erfolg!
Und garantiert nicht zum letzte Mal!
Danke dafür 🙂

Reply

Einen Kommentar hinterlassen

Deine Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner