Kürbis-Püree selbst herstellen

von Nina

Kürbis-Püree selbst herstellen

Für viele amerikanische Rezepte benötigt man Kürbispüree („pumpkin puree“). Und da ich es nach einiger Zeit der Suche leid war in alle möglichen Supermärkte zu rennen, um nach dem Zeug zu suchen, das es in den USA einfach in Dosen zu kaufen gibt, habe ich eingesehen, dass es so etwas in Deutschland wohl nicht gibt. Daher habe ich mich dazu entschieden, Kürbispüree einfach selbst zu machen.

Am Sonntag ist schon kalendarischer Herbstanfang und ich muss sagen, dass ich mich nach diesem heftigen Sommer sehr auf den Herbst mit seinen wunderschönen Farben freue. Deshalb bin ich auch schon seit einigen Tagen wie wild auf der Suche nach herbstlichen Rezepten, die ich mit euch teilen kann, um die Herbstzeit für euch und mich noch schöner zu machen. 😉

Kürbis-Püree selbst herstellen

Man starte mit einem Hokkaido-Kürbis beliebiger Größe. Meiner wog etwa 1700 Gramm und ergab etwa 1200 Gramm Kürbispüree. Der Kürbis sollte gut gewaschen sein, da man bei dieser Sorte die Schale mitisst.

Kürbis-Püree selbst herstellen

Die beiden grünen Enden abschneiden und den Kürbis einmal in der Mitte teilen.

Kürbis-Püree selbst herstellen

Kürbis-Püree selbst herstellen

Dann mit einem Esslöffel das innere Fruchtfleich und die Kerne herauskratzen (man kann die Kerne noch rösten und knabbern, wenn man will. Ansonsten einfach wegschmeißen)

Kürbis-Püree selbst herstellen

Die Kürbishälften jeweils in mehrere kleinere Stücke schneiden. Ich habe jede Hälfte in 8 Stücke geschnitten.

Kürbis-Püree selbst herstellen

Die Kürbisstücke nun in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben. Die Stücke sollten auf jeden Fall alle mit Wasser bedeckt sein. Den Kürbis weich kochen. Bei mir hat das etwa 20 Minuten gedauert.

Kürbis-Püree selbst herstellen

Das Kochwasser abgießen und einen Teil davon auffangen. Das Wasser wird beim Pürieren gleich noch benötigt, da das Püree sonst zu trocken wird.

Kürbis-Püree selbst herstellen

Mit einem Pürierstab den Kürbis zu einem Brei mit möglichst wenigen Stücken verarbeiten. Dabei nach Bedarf immer etwas von dem Kochwasser dazugeben. Ich habe schätzungsweise 100 ml Wasser hinzugefügt, um ein Püree mit der Konsistenz von Kartoffelbrei zu erhalten.

Fertig! Ja, das war’s schon. So einfach geht das. 😉

Das Kürbis-Püree in einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren und in etwa 5 Tagen aufbrauchen. Stattdessen kann man das Püree auch super in Portionen einfrieren und nach Bedarf wieder auftauen, dann hat man länger was davon.

Freut euch schon mal auf die bald kommenden Rezepte, die dieses selbstgemachte Kürbispüree verwenden. Eines davon ist zum Beispiel mein Pumpkin Spice Syrup (Kürbis-Gewürz-Sirup) für Waffeln, Pancakes, Eis oder im Kaffee oder Tee.

Update:

Inzwischen ist mir die (nicht ganz so) glorreiche Idee gekommen, mal bei Amazon.de nach Kürbispüree zu gucken. Und siehe da, man bekommt es dort tatsächlich. Wer also keine Lust oder Zeit hat, um das Püree selbst herzustellen, der kann es sich auch einfach bequem nach Hause schicken lassen. 😉

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Anna 9. September 2014 - 18:59

Vielen Dank für das Rezept, ich möchte Pumpkin Spice Latte probieren. Einfrieren ist auch ein toller Tipp, für jeden Kaffee extra Püree machen, wäre doch etwas aufwändig 😉

Reply
Nele 21. Oktober 2016 - 19:14

Hi ihr lieben Leute!
Viel einfacher geht es, wenn ihr die Stielansätze abschneidet, den Kürbis auf ein Backblech setzt und bei mittlerer Hitze dort gart. Erspart auch das mühevolle Schneiden, denn dann geht das Messer durch wie Butter. 🙂

Reply
Veganes LUSH Halloweenrezept: Pumpkin Spice Chai Latte | lush switzerland blog 18. Oktober 2014 - 14:26

[…] Dose. Du kannst es aber auch mit wenigen Schritten selber machen mit einem Hokkaido-Kürbis, auf Kaffee & Cupcakes und vielen anderen Blogs findest du Rezepte. Schritt 5: Würze nach Belieben mit Ahornsirup und […]

Reply
Kürbis-Püree selbst herstellen | Kaffee & Cupcakes | webindex24.ch – News aus dem Web 9. Juli 2015 - 17:47

[…] Kürbis-Püree selbst herstellen | Kaffee & Cupcakes […]

Reply
Pumpkin Pie Spice | Terraginas Blog 14. Oktober 2015 - 15:58

[…] das Kürbis-Püree herstellen. Hier gibt es eine tolle Anleitung […]

Reply
Kürbismuffins - Boho and Nordic 10. Oktober 2016 - 19:35

[…] Kürbispüree muss man vorher zubereiten. Das habe ich nach dieser Anleitung […]

Reply
Kürbismuffins – site 2. Dezember 2018 - 00:49

[…] Kürbispüree muss man vorher zubereiten. Das habe ich nach dieser Anleitung […]

Reply
Hundekekse mit Kürbis backen - schnell & einfach • Herr Olaf • Backen. Basteln. Hund & Leben. 🐾 DIY Hundeblog 24. November 2020 - 13:03

[…] ist super einfach und schnell selbstgemacht. Du kannst dazu den Kürbis entweder auf dem Herd ganz normal im Topf kochen. Da das aber doch etwas länger dauert, nutze ich dafür sehr gerne die […]

Reply

Schreibe einen Kommentar zu Kürbis-Püree selbst herstellen | Kaffee & Cupcakes | webindex24.ch – News aus dem Web Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner