Herzhafte vegane Kartoffel-Käse-Waffeln
Vegane Waffeln aus Kartoffeln mit geriebenem Käse und frischem Schnittlauch. Schmecken kalt genauso geil wie warm.
Portionen Vorbereitung
3Waffeln 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
3Waffeln 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 400g KartoffelnSchälgewicht
  • 100g Sojamilch
  • 1TL Salzgestrichen
  • Pfefferschwarz
  • Muskat
  • Schnittlauchfrisch
  • 75g Mehl
  • 50g veganer Reibekäse
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in ungesalzenem Wasser weich kochen, etwa 15-20 Minuten. Abgießen und mit einer Gabel gründlich zerstampfen.
  2. Die Sojamilch und das Salz dazugeben. Nach Geschmack Pfeffer und Muskat hinzufügen und frischen Schnittlauch hineinschneiden. Dann wieder alles gründlich verrühren. Das Mehl ebenfalls gründlich einrühren. Zum Schluss des veganen Reibekäse unterheben.
  3. Das Waffeleisen vorheizen. Sobald es heiß ist, mit Backtrennspray einsprühen und 1/3 des Teiges hineinfüllen und verstreichen. Die erste Waffel ausbacken. Die Backzeit variiert, je nachdem, wie stark das Waffeleisen ist. Bei mir hat es etwa 10 Minuten gedauert. Die fertige Waffel herausnehmen und auf ein Kuchengitter legen. Den restlichen Teig zu 2 weiteren Waffeln ausbacken.
  4. Die fertigen Waffeln mit allen möglichen Toppings servieren. Auf den Fotos seht ihr sie mit Salsa, Cashew-Sour-Cream, geriebenem veganen Käse und Jalapeños. Eine absolut traumhafte Kombi. Guten Appetit!