Perfekte vegane Double Chocolate Cookies
Die perfekten veganen Double Chocolate Cookies wie man sie gekauft kennt. Außen leicht knusprig, innen zart und weich. Super einfaches und schnelles Rezept, das man auch schnell auswendig kennt.
Portionen Vorbereitung
12Cookies 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
16Minuten 5Minuten
Portionen Vorbereitung
12Cookies 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
16Minuten 5Minuten
Zutaten
  • 100g Margarinevegan, weich*
  • 100g Zucker
  • 100g brauner Zucker
  • 1TL Vanille-Aroma-Pulver
  • 130g WeizenmehlType 405
  • 50g Kakaopulverzum Backen
  • 1TL Natron
  • 15ml Sojadrink
  • 100g Chocolate Chipszartbitter, vegan
Zubehör
  • Rührschüssel
  • Handmixer
  • Backpapier
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. In einer Rührschüssel die weiche Margarine mit dem Zucker, braunen Zucker und dem Vanille-Aroma-Pulver 2-3 Minuten lang mit dem Handmixer hell aufschlagen.
  3. Das Mehl, Kakaopulver und Natron in die Rührschüssel sieben und den Sojadrink dazugeben. Alles mixen, bis erst Krümel entstehen und dann ein fester, eher trockener Teig. Dann die Chocolate Chips dazugeben und ebenfalls kurz einmixen.
  4. Teigbälle zu je 50 Gramm rollen und auf dem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen für 16 Minuten backen (oder länger, wenn die Cookies härter werden sollen).
  5. Das Blech nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und die Cookies 5 Minuten darauf ruhen lassen. Dann die Cookies samt Backpapier vom Blech ziehen, damit sie nicht weiter garen. Komplett abkühlen lassen oder direkt warm genießen. Guten Appetit!
Hinweise

Luftdicht verpackt schmecken die Cookies auch nach 1 Woche noch gut!

*Die Margarine sollte so weich sein, dass man sie mit einem Finger ganz leicht eindrücken kann. Erfolgreich getestete Margarine-Sorten: Rama und Alsan-S

© Nina Oetzel, www.kaffeeundcupcakes.de