Schwäbischer Käsekuchen
Schwäbischer Käsekuchen nach einem Rezept der Mutter meiner Schwiegermutter. Mürbeteigboden und eine Füllung mit Quark, Schmand und Crème fraîche.
Portionen Vorbereitung
12Stücke 20Minuten
Kochzeit
60Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stücke 20Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
Boden
  • 250g Mehl
  • 1Prise Salz
  • 60g Zucker
  • 125g MargarineRaumtemperatur
  • 1 Ei
Füllung
  • 500g Magerquarkgut abgetropft
  • 250g Quark40%
  • 125g Crème fraîche
  • 125g Schmand
  • 30g Mehl
  • 200g Zucker
  • 2EL Zitronensaft
  • 7 Eier
  • 1TL Vanilleextrakt
Anleitungen
  1. Für den Boden das Mehl mit dem Salz und dem Zucker verrühren. Dann die Margarine und das Ei hinzugeben und mit dem Knethaken zu einem Teigball verarbeiten. Den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und Boden und Rand fetten (alternativ einfach mein selbstgemachtes Backtrennmittel verwenden).
  2. Etwa 2/3 des Teiges auf dem Boden der Form ausrollen und mit dem Rest einen hohen Rand formen. Beiseite stellen.
  3. Jetzt den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Für die Quarkmasse den abgetropften Magerquark (wenn man vergessen hat, ihn vorher zum Abtropfen hinzustellen, kann man den Quark auch sehr stark in einem sauberen Küchentuch ausdrücken. Ich habe etwa 100 g Flüssigkeit herausdrücken können) mit dem Quark, der Crème fraîche, dem Schmand und dem Mehl verrühren. Die restlichen 4 Zutaten dazugeben und alles gut verrühren, bis der Teig eine homogene Konsistenz hat.
  5. Die Quarkmasse in den Boden gießen und die Oberfläche durch Rütteln an der Form glätten.
  6. Den Kuchen in den Ofen stellen und 10 Minuten backen. Dann herausnehmen und mit einem scharfen Messer einmal zwischen Rand und Füllung entlangfahren, damit Luft entweichen kann und die Oberfläche beim Backen nicht einreißt. (Bei mir waren 10 Minuten wohl etwas zu früh, denn der Kuchen ist trotzdem eingerissen. Man soll den Kuchen einschneiden, sobald die Füllung sich etwas hochwölbt.) Den Kuchen wieder in den Ofen stellen und weitere 50 Minuten backen.
  7. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und in der Form komplett auskühlen lassen. Guten Appetit!
Hinweise
Nährwertangaben
Schwäbischer Käsekuchen
Menge pro Portion
Kalorien 418 Kalorien aus Fetten 189
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 21g 32%
Kohlenhydrate gesamt 43g 14%
Ballaststoffe 1g 4%
Zucker 23g
Protein 14g 28%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.
© Nina Oetzel, www.kaffeeundcupcakes.de