Vegane Schoko-Herz-Törtchen für zwei
Portionen Vorbereitung
2Törtchen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 1Stunde
Portionen Vorbereitung
2Törtchen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 1Stunde
Zutaten
Für den Teig
  • 100g Weizenmehl
  • 100g Zucker
  • 10g Kakaopulver
  • 1TL Instant-Espressogestrichen
  • 1/8TL Salz
  • 1/2TL Natron
  • 40g Pflanzenölgeschmacksneutral
  • 120g Wasser
  • 2TL Tafelessig
  • 1TL Vanilleextrakt
Für das Frosting
Zubehör
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine 20×20 cm Brownieform mit Alufolie auslegen und einfetten.
  2. Das Mehl mit dem Zucker, dem Kakao, Instant-Espresso, Salz und dem Natron in einer Rührschüssel vermengen, bis alles gleichmäßig vermischt ist.
  3. Das Öl, Wasser, den Essig und das Vanilleextrakt einfach auf die trockenen Zutaten geben und dann alles kurz miteinander mit dem Handmixer verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Nicht zu lange rühren.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form gießen und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Nach 20 Minuten schon Stäbchenprobe machen. Wenn am Stäbchen keine Krümel mehr haften bleiben, ist der Kuchen fertig. Den Kuchen herausnehmen und komplett in der Form auskühlen lassen.
  5. Währenddessen das Frosting herstellen. Die weiche Margarine kurz mit dem Handmixer cremig schlagen. Dann den Puderzucker und den Back-Kakao dazugeben und erst bei niedriger Stufe einrühren und dann auf höherer Stufe schlagen. Das Frosting ist jetzt sehr fest. Das Vanilleextrakt dazugeben und gut einrühren. Dann nach und nach einen TL Sojamilch nach dem anderen zum Frosting geben und nach jedem einzelnen gut rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Den Teigboden mitsamt der Alufolie aus der Form heben. Mit einem großen Herz-Ausstecher vier Herzen aus dem Teig ausstechen. Auf zwei der Herzen nun mit einer kleinen Winkelpalette etwas von dem Schoko-Frosting auftragen und verteilen. Die anderen beiden Herzen aufsetzen und leicht andrücken. Diese ebenfalls mit Frosting bestreichen und nach Belieben verzieren. Ich habe hier ganz einfache Schokoladen-Raspeln (bei Schokolade immer darauf achten, ob sie auch vegan ist) benutzt. Guten Appetit!