Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

von Nina

Manchmal muss man sich auch mal selbst loben und genau das habe ich jetzt vor: Dieser ultra saftige vegane Haselnusskuchen ist mir so was von gut gelungen, ich bin total begeistert! Einer meiner Arbeitskollegen sagte: „Die Hauptzutat müssen gemahlene Engel sein, so gut wie der schmeckt!“ 😄

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Nusskuchen ist sowieso einer meiner All-Time-Favorites, mit Nusskuchen kann man nie was falsch machen, finde ich. Er ist eigentlich immer saftig und passt super zu Schokolade und eben auch zu Früchten wie Kirschen.

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Der Kuchen ist im Nu aus wenigen einfachen Zutaten zusammengerührt, man braucht dafür nicht einmal einen Mixer. Am Ende einfach mit etwas Puderzucker bestäuben oder wahlweise ein wenig Zartbitterkuvertüre auf der Oberfläche verteilen und schon kann die Schlemmerei losgehen.

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Saftiger veganer Haselnusskuchen mit Kirschen

Super einfacher veganer Rührkuchen aus Dinkelmehl, der durch die Haselnüsse sehr saftig ist. Kirschen und Zimt runden den Geschmack ab.
5 from 2 votes
Drucken Speichern Bewerten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Kuchenteig

  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 40 g Speisestärke
  • 180 g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 300 ml Sojamilch ungesüßt
  • 150 g Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • 10 ml Zitronensaft oder Apfelessig
  • 350 g Sauerkirschen 1 Glas abgetropft

Zum Bestäuben

  • 2 EL Puderzucker optional

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und einen Rost in die zweite Schiene von unten schieben. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen und die Ränder einfetten oder mit Backtrennspray einsprühen.
  • In einer großen Rührschüssel mit einem Schneebesen alle Zutaten vom Dinkelmehl bis zu den gemahlenen Haselnüssen miteinander vermengen. Dann Sojadrink, Öl und Zitronensaft hinzugeben und alles zügig zu einem dicklichen Teig verrühren. Die Sauerkirschen abtropfen lassen und mit einem Silikonschaber unter den Teig heben.
  • Den Teig in die vorbereitete Form geben und die Oberfläche glattstreichen. Dann den Kuchen im vorgeheizten Ofen für etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen.
  • Nun kann der Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestäubt werden oder man isst ihn einfach pur oder mit etwas Sojasahne. Guten Appetit!

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Volker Dahmen 13. November 2019 - 16:40

Super Rezept, sehr lecker und gelingt problemlos. VG und weiter so Volker

Reply
Natascha 29. März 2020 - 17:09

Lecker lecker lecker 😊 Ganz tolles Rezept, sehr einfach zu backen, sehr toll abgestimmt, köstliches Ergebnis. Habe auch Puderzucker drauf gemacht und dazu gab es die Schlagcreme von bedda. Dein Rezept ist auf jeden Fall abgespeichert und wird nun häufiger zum Einsatz kommen ❤

Reply
Elisabeth 3. April 2022 - 11:52

Sehr gut, schnell und unkompliziert zu machen.
Wir es sicher noch einmal geben.

Reply
Ulrika 14. Januar 2023 - 19:41

5 Sterne
Sehr fluffig, sehr lecker und schnell gemacht. Absolut empfehlenswert!

Reply
Ulrika 22. Februar 2023 - 17:45

5 Sterne
Super einfach und sehr lecker!

Auch ein guter Kuchen um ihn mit Kindern zu backen, weil so einfach.

Reply

Einen Kommentar hinterlassen

Deine Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner